Zahnzusatzversicherung Gesellschaften

Informieren Sie sich durch einen Klick auf die Zahnzusatzversicherung Gesellschaften Ihrer Wahl, genauestens über die angebotenen Tarife. Sie finden unter jeder hier aufgeführten Gesellschaft, die von uns angebotenen Zahnzusatzversicherung Tarife mit ausführlichen Informationen.

* Zahnzusatzversicherung Tarife der HUK-Coburg und der Techniker Krankenkasse können Sie leider nicht bei uns, sondern nur bei der Gesellschaft selbst abschließen.
** Momentan dürfen wie Ihnen nur die AOK Tarife der AOK Bayern, AOK Baden-Württemberg, AOK Hessen und der AOK Sachsen-Anhalt vermitteln.

Welcher Tarif der vielen Zahnzusatzversicherung Gesellschaften ist der richtige für Sie?

Die Auswahl an Zahnzusatzversicherungen ist groß, was die Sache für Sie nicht leichter macht! Um am schnellsten den Tarif zu finden der am besten zu Ihnen passt, nutzen Sie einfach unseren Online Rechner für Zahnzusatzversicherungen. Beantworten Sie bitte die 5 Fragen für eine genaue Berechnung und Sie bekommen das Ergebnis sofort angezeigt.

Zahnzusatzversicherung Vergleich von über 300 Tarifen

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?