Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

Die Bayerische

100% Erstattung ohne Wartezeiten

  • 100% Zahnbehandlung
  • 100% Zahnersatz, Implantate
  • 100% Brücken, Kronen, Inlays, Veneers
  • 250 Euro für prof. Zahnreinigung im Jahr
  • Bis zu 6.000 EUR Erstattung in 4 Jahren
Stiftung Warentest: sehr gut (Note 0,5)
Online abschließen

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus – Tarifdetails

Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung
100% Erstattung, maximal 250 Euro pro Jahr.
Kunststofffüllungen
Weitere Informationen 100% Erstattung
Wurzelbehandlungen
Weitere Informationen

100% Erstattung ohne Kassenleistung
100% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Parodontosebehandlungen
Weitere Informationen

100% Erstattung ohne Kassenleistung
100% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen
100% Erstattung
Wartezeit für Zahnbehandlungen
Keine Wartezeit

Zahnersatz

Implantate
Weitere Informationen 100% Erstattung
Leistungsbegrenzung für Implantate
Keine Leistungsbegrenzung für Implantate
Knochenaufbaumaßnahmen
Ja, werden erstattet.
Brücken, Prothesen
Weitere Informationen 100% Erstattung
Kronen, Teilkronen
Weitere Informationen 100% Erstattung
Inlays, Onlays
Weitere Informationen 100% Erstattung
Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen
Bei Zahnersatzmaßnahmen gibt es keine Begrenzung für Keramikverblendungen.
Veneers

Ja, die Leistungen für medizinisch notwendige Veneers sind in den Versicherungsbedingungen enthalten.

Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen
Ja, werden erstattet.
Wartezeit für Zahnersatz
Keine Wartezeit

Zusatzleistungen

Bleaching

Die Leistungen in Höhe von 250 Euro für die professionelle Zahnreinigungen können auch für Bleaching Maßnahmen beim Zahnarzt verwendet werden.

Narkose beim Zahnarzt

100% Erstattung für Aufwendungen zur Schmerzausschaltung. Voraussetzung ist, dass die Leistung im direkten Zusammenhang mit einer Zahnersatzmaßnahmen, oder einer umfangreichen Zahnbehandlung steht.

Als besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung gelten:

  • Analgo-Sedierung (Dämmerschlaf)
  • Vollnarkose
  • Lachgas-Sedierung
  • Akupunktur
  • Hypnose
DROS®-Schienentherapie

Ja, wird geleistet.

Sonstige Zusatzleistungen

Die Zahnzusatzversicherung beinhaltet eine elektrische Ultraschall-Zahnbürste der Marke happybrush. Die moderne Ultraschall-Zahnbürste unterstützt die häusliche Zahnprophylaxe für den perfekten Schutz der eigenen Zähne. Mit dem Versicherungsschein erhalten Sie einen 60 Euro Gutschein für eine elektrischen Zahnbürste im happybrush - die Bayerische Online-Shop, der im ersten Versicherungsjahr eingelöst werden kann.

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie für Kinder

80% Erstattung für KIG 1-2, max. 2.000 Euro.
100% Erstattung für KIG 3-5, max. 1.500 Euro.

KIG 1-2: Leichte Zahnfehlstellungen, ohne Krankenkassen Leistung.
KIG 3-5: Ausgeprägte Zahnfehlstellungen, mit Krankenkassen Leistung.

Der Tarif leistet abhängig von der diagnostizierten KIG-Einstufung bei Kindern und Jugendlichen, wenn der Beginn der Behandlung vor dem 18. Geburtstag ist.

Mehrkosten Kieferorthopädie
  • Kieferorthopädische Funktionsanalyse
  • Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
  • Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • Kunststoff-Brackets
  • Retainer (Zahnstabilisator)
  • Farblose Bögen
  • Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern
  • Leistung für Prophylaxe bei Kindern
Kieferorthopädie für Erwachsene
80% Erstattung, maximal 2.000 Euro für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen.
Wartezeit für Kieferorthopädie
Keine Wartezeit

Leistungen und Einschränkungen

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Ja, erstattet werden maximal

1.500 € im 1. Kalenderjahr
3.000 € im 1. - 2. Kalenderjahr
4.500 € im 1. - 3. Kalenderjahr
6.000 € im 1. - 4. Kalenderjahr

Ab dem 5. Jahr sowie bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Die jährlichen Leistungen für professionelle Zahnreinigungen stehen zusätzlich zu Verfügung.

Ein Kalenderjahr endet unabhängig vom Versicherungsbeginn (z.B. 01.01. oder 01.12.) am 31.12. des aktuellen Jahres.

So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung ist inklusive Kassenleistung gerechnet.
Heil- & Kostenplan

Nein, es muss kein Heil- und Kostenplan vor einer Behandlung eingereicht werden.

Jedoch empfehlen wir dies ab Rechnungen über 500 EUR, um die Kostenübernahme im Vorhinein abzuklären.

Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)
Ja, wird mit Leistungskürzung erstattet

Beiträge und Vertragslaufzeiten

Mindestvertragslaufzeit
24 Monate
Kündigungsfrist
3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar
Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein, die Beiträge werden an Ihr aktuelles Alter angepasst und entwickeln sich wie folgt:

0-15 Jahre 22,00 €
16-20 Jahre 19,40 €
21-30 Jahre 27,20 €
31-40 Jahre 36,50 €
41-45 Jahre 46,10 €
46-50 Jahre 52,60 €
51-55 Jahre 61,60 €
56-60 Jahre 68,70 €
61-65 Jahre 76,70 €
66-70 Jahre 78,65 €
71-75 Jahre 76,70 €
76-80 Jahre 74,50 €
81-85 Jahre 58,20 €
ab 86 Jahre 42,40 €

Antrag und Abschluss

Können fehlende Zähne mitversichert werden?
Ja
Vorteil beim Versicherungswechsel

Reduziert Leistungsbegrenzung in den ersten Jahren: Wenn 6 Monate vor dem Versicherungsbeginn eine Zahnversicherung bestanden hat, profitieren Sie von einer verkürzten Summenstaffel. 

Summenstaffel mit Vorversicherung:

  • 1.500 € im 1 Kalenderjahr
  • 3.000 € im 1-2 Kalenderjahr
  • Ab dem 3. Jahr und bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Summenbegrenzung.

Die Versicherungsdauer und Leistungsumfang der Vorversicherung für Zahnersatz spielt für die Verbesserung keine Rolle.

Annahmerichtlinien

Für angeratene und laufende Behandlungen werden aus der Die Bayerische ZAHN Prestige Plus Zahnzusatzversicherung keine Leistungen erbracht.

Besonderheiten

Besonderheiten

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus – Leistungsbeschreibung

Zahnbehandlung

Der Tarif bietet einheitlich 100 Prozent Erstattung für zahnerhaltende Maßnahmen zum Schutz der eigenen Zähne. Die Kosten für moderne Kunststofffüllungen werden zur Versorgung von erkrankten Zähnen vollständig übernommen. Eine Kostenübernahme bei Wurzelbehandlungen und Parodontosebehandlungen ist nicht von einer Kassenleistung abhängig. Dies bedeutet, dass die Kosten für Wurzel- und Parodontosebehandlungen gemäß den tariflich vereinbarten Leistungen zu 100 Prozent erstattet werden.

100 Prozent für professionelle Zahnreinigungen und/oder kosmetische Zahnaufhellungen durch Bleaching bis zu 250 Euro pro Jahr. Zum Erhalt und Schutz der Zahnoberflächen erhalten Zähne-Knirscher Aufbissbehelfe oder Knirscherschienen. Alle Leistungen stehen ab Versicherungsbeginn ohne Wartezeiten zur Verfügung.

Zahnersatz

Für Zahnersatz-Maßnahmen werden unabhängig vom Bonusheft 100 Prozent erstattet. Zum Zahnersatz gehört der Wiederaufbau von schwer defekten Zähnen und das Ersetzen eines oder mehrerer zerstörten Zähne. Für den Zahnersatz erforderliche Vorbereitungen wie der Knochenaufbau für ein Implantat ist vollständig mitversichert. Die Leistungen für Implantate und keramische Verblendungen vom Zahnersatz sind nicht begrenzt. In den Tarifleistungen sind auch Inlays, Onlays, Kronen, Brücken, hochwertige Zahnprothesen und medizinisch notwendige Veneers enthalten. Die für eine Behandlungen notwendigen Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen werden erstattet.

Kieferorthopädie

Für Kinder und Jugendliche werden bis zu 100 Prozent der anfallenden Kosten für kieferorthopädische Behandlungen zur Korrektur von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne erstattet. Der Tarif unterscheidet bei seiner Leistung zwischen einer leichten Zahnfehlstellung (KIG 1-2) und einer schweren Fehlstellung der Zähne oder der Kiefer (KIG 3-5).

Wenn die kieferorthopädische Behandlung vor dem 18. Geburtstag beginnt, werden folgende Leistungen erbracht. Für die Regulierung von leichten Fehlstellungen (KIG1-2), werden 80 Prozent der Kosten, bis zu der von 2.000 Euro (Höchsterstattung) erbracht. Die Mehrkosten für Korrekteren von schweren Zahnfehstellungen (KIG3-5) werden zu 100 Prozent bis zu 1.500 Euro übernommen.

Folgende Zusatz- oder Mehrkosten von kieferorthopädischen Behandlungen sind mitversichert: Kieferorthopädische Funktionsanalyse, Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange), Lingualtechnik (inliegende Zahnspange), Mini-Brackets, Keramik-Brackets, Kunststoff-Brackets, Retainer (Zahnstabilisator), Farblose Bögen, Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern, Leistung für Prophylaxe bei Kindern.

Erwachsene erhalten ausschließlich für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen 80 Prozent Erstattung bis zu 2.000 Euro. Alle kieferorthopädischen Leistungen stehen ab Versicherungsbeginn ohne Wartezeiten zur Verfügung.

Zusatzleistungen

Der Tarif Die Bayerische ZAHN Prestige Plus erbringt umfassende Zusatzleistungen. Dazu gehören medizinisch notwendige Veneers und die DROS®-Schienentherapie, die zur Behebung von chronischen Kiefergelenkschmerzen eingesetzt werden kann. Anspruch auf eine elektrische Ultraschall-Zahnbürste der Marke happybrush zur Unterstützung der häuslichen Zahnpflege.

Aufwendungen zur Schmerzausschaltung durch Narkosen werden zu 100 Prozent erstattet ,wenn diese im direkten Zusammenhang mit einer Zahnersatzmaßnahmen, oder einer umfangreichen Zahnbehandlung steht. Diese sind Vollnarkose, Lachgas-Sedierung, Analog-Sedierung (Dämmerschlaf), Akupunktur und die Hypnose.

Besonderheiten

Diese Merkmale unterscheiden den Tarif Die Bayerische ZAHN Prestige Plus von den meisten anderen Zahnzusatzversicherungen:

Wer nachweisen kann, dass er sechs Monate vor Abschluss bei einer Vorversicherung mit Zahnersatzleistungen versichert war, reduziert seine anfängliche Summenbegrenzung auf nur noch zwei Jahre. Was bedeutet, dass ab dem dritten Kalenderjahr die unbegrenzten Leistungen zu Verfügung stehen.