Zahnzusatzversicherung Vergleich

Unser Zahnzusatzversicherung Vergleich, stellt über 300 Zahn Tarife und Tarifkombinationen der derzeit besten Zahnversicherungen am deutschen Markt gegenüber. Basierend auf einem Preis- Leistungssystem, werden die Leistungen für teuren Zahnersatz, zahnerhaltende Zahnbehandlungen, Zahnprophylaxe und die dafür zu erbringenden Beiträge miteinander verglichen. Bei dieser Vorgehensweise gehören nur Zahnversicherungen zu den Testsiegern, die sehr gute Leistungen und attraktive Beiträge vorweisen können.

Personalisierter Zahnzusatzversicherung Vergleich mit zwei Berechnungsvarianten

Test-Zahnzusatzversicherung gibt dem Kunden einen Zahnzusatzversicherung Vergleich an die Hand, der in der Lage ist die persönlichen Belange eines jeden einzelnen zu berücksichtigen. Anders als im Zahnzusatzversicherung Vergleich von Stiftung Warentest, der nur Zahnersatz Leistungen bewertet, werden bei uns sämtliche Zahnärztlichen Leistungen verglichen. Um das Ergebnis noch weiter zu personalisieren, werden zusätzlich mögliche Ausschlüsse oder Reduzierungen von Leistungen und mögliche Risiko Zuschläge für Vorerkrankungen, wie zum Beispiel fehlende Zähne berücksichtigt.

Wir stellen für Sie zwei Berechnungsvarianten „Maximale Leistung ab Beginn“ und „Günstig mit Eigenbeteiligung“ zur Verfügung. Damit gelingt es uns noch besser, für unterschiedlichste Bedürfnisse das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wählen Sie bitte den Rechner, bei dem einer oder mehrere der genannten Voraussetzungen auf Sie zutreffen.

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen für maximale Leistung

Wählen Sie diesen Rechner wenn:

Tarife mit maximaler Leistung von Anfang an

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Vergleich von Zahnzusatzversicherungen mit günstigerem Beitrag mit Eigenbeteiligung

Wählen Sie diesen Rechner wenn:

Günstiger Tarif Beitrag aber mit Eigenbeteiligung

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Zahnzusatzversicherung im Vergleich gegen die geringen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen

Zahnzusatzversicherung Vergleich von Zahnbehandlung und Zahnersatz im Vergleich zum gesetzlichen Festzuschuss

Die gesetzliche Krankenversicherung beschränkt ihre Leistungen auf den Erhalt der Gebiss Funktion. Das bedeutet, die Versorgung beim Zahnarzt muss ausreichend, zweckmäßig und vor allem preisgünstig sein. Empfehlen Zahnärzte eine hochwertigere Behandlungs-Methode oder wird diese vom Patienten bevorzugt, leistet die Krankenkasse trotzdem keinen Cent mehr. Aus diesem Grund kommt es zu hohen Zuzahlungen, wovon mittlerweile fast alle Behandlungen beim Zahnarzt betroffen sind. Für die meisten Patienten dürfte daher die Leistung der GKV nicht ausreichend sein.

Zusatzkosten, die ohne Zahnzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte entstehen können!

BehandlungZusatzkostenZahnärztlichen Leistung
Zahnprohylaxe50 – 150€Zusatzkosten für eine professionelle Zahnreinigung bei der jährlichen Kontrolluntersuchung für das Bonusheft.
Füllungen bei Karies50 – 250€Die GKV leistet für die silbrigen Amalgamfüllung, viele Zahnärzte verwenden nur noch Komposit-Füllungen aus Kunststoff die unter blauem UV-Licht aushärten.
Parodontose, Parodontitis200 – 800€Die häufigste Ursache für Zahnverlust in Deutschland ist die Parodontitis. Eine  frühzeitige Parodontosebehandlung und regelmäßige professionelle Zahnreinigung, sind keine Kassen Leistungen.
Wurzelbehandlungen100 – 1.000€Die Wurzelbehandlung ist oft die letzte Rettung für einen Zahn. Die Kassen leisten für die einfachste Behandlungsmethode, häufig entstehen Zusatzkosten durch moderne Behandlungen unter dem Mikroskop. Teilweise erbringen gesetzliche Kassen keine Leistung und empfehlen das ziehen des Zahnes.
Krone, Inlay, Onlay400 – 1.000€Stark Karies befallene Zähne können durch das einsetzten von Inlays, Onlays oder Teilkronen vollständig repariert werden. Ist Zahnkrone schwer beschädigt muss der Zahn oft vollständig überkront werden.
Zahnbrücken800 – 2.000€Die günstige Variante eine Zahnlücke zu schließen ist eine Brücke. Dabei werden die beiden Nachbarzähne als Brückenpfeiler abgeschliffen. Durch das aufsetzen der Brücke wird die Lücke geschlossen.
Implantat2.000 – 4.000€Beim schließen der Lücke durch ein Implantat müssen keine gesunden Zähne abgeschliffen werden. Das Implantat ersetzt die Zahnwurzel und die Lücke wird durch das Aufsetzten einer Zahnkrone geschlossen.

Zahnzusatzversicherung Vergleich der Leistungen für Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxe

Zahnbehandlung Beispiele aus unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich für Patienten mit und ohne Zahnzusatzversicherung. Zahnbehandlungen sind unserer Meinung nach ein sehr wichtiger Bestandteil der Zahnarztkosten, da sie am meisten in Anspruch genommen werden. Nur sehr gute Zahn-Tarife leisten für alle Kosten, die durch Behandlungen beim Zahnarzt entstehen können.

Kunststofffüllung
Gesamtkosten200,00 €
-Festzuschuss GKV50,00 €

Eigenbeteiligung Patient
ohne Zahnzusatzversicherung
150,00 €
-Leistung der Zahnersatzversicherung
Barmenia Mehr Zahn 80 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
150,00 €

Eigenbeteiligung Patient
mit Zahnzusatzversicherung
0,00 €
Keramikfüllung / Inlay
Gesamtkosten600,00 €
-Festzuschuss GKV50,00 €

Eigenbeteiligung Patient
ohne Zahnzusatzversicherung
550,00 €
-Leistung der Zahnersatzversicherung
Barmenia Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
550,00 €

Eigenbeteiligung Patient
mit Zahnzusatzversicherung
0,00 €

Zahnzusatzversicherung Vergleich der Leistungen für Zahnersatz

Hier lohnt der Zahnzusatzversicherung Vergleich richtig, denn Zahnersatz zählt zu den teuersten Leistungen. Der gesetzliche Festzuschuss für eine Regelversorgung mit Zahnersatz, wie z.B. Kronen, Brücken und herausnehmbaren Prothesen, beträgt abhängig vom Bonusheft 60, 70 oder 75 Prozent der Gesamtrechnung. Weitere Informationen zur gesetzlichen Regelversorgung finden Sie hier.

Bei einem hochwertigen Zahnersatz (z.B. Implantat) reduziert sich der Anteil vom Festzuschuss so stark, das ohne Zahnzusatzversicherung, 70 bis 90 Prozent der Zahnarzt-Rechnung selbst bezahlt werden müssen.

Zahnkrone
Gesamtkosten600,00 €
-Festzuschuss GKV193,00 €

Eigenbeteiligung Patient
ohne Zahnzusatzversicherung
407,00 €
-Leistung der Zahnersatzversicherung
Barmenia Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
407,00 €

Eigenbeteiligung Patient
mit Zahnzusatzversicherung
0,00 €
Implantat
Gesamtkosten3.000,00 €
-Festzuschuss GKV445,00 €

Eigenbeteiligung Patient
ohne Zahnzusatzversicherung
2.555,00 €
-Leistung der Zahnersatzversicherung
Barmenia Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
2.555,00 €

Eigenbeteiligung Patient
mit Zahnzusatzversicherung
0,00 €

Weitere Tarifbesonderheiten die in den Zahnversicherung Vergleich einfließen