Zahnzusatzversicherung wenn es schon zu spät ist

Folgender Fall: Bei Ihrem letzten Zahnarztbesuch hat Ihnen der Zahnarzt eine teure Zahnersatzmaßnahme wie z.B. ein Implantat angekündigt. Sehr schnell geht es hier um bis zu 1000 Euro Eigenanteil. Wenn Sie das nicht aus eigener Tasche zahlen möchten oder können, dann kann eine Sofortleistung durch eine Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz für diese Kosten aufkommen. Was aber tun, wenn Sie eine solche Zusatzversicherung noch gar nicht haben?

Sie wünschen sich nun schnellstmöglichen Versicherungsschutz, da Sie eine Zahnersatz Behandlung (z.B. für Kronen, Brücken, Implantate etc.) oder Zahnbehandlungen (z.B. eine Karies-Behandlung, Kunststofffüllungen etc.) befürchten. Dann lohnt es sich, vor dem nächsten Zahnarzt-Termin zu prüfen, ob der Abschluss einer speziellen Zahnzusatzversicherung mit Sofortleistungen möglich ist.

Zahnzusatzversicherung abschließen wenn es schon zu spät ist

Ist es schon zu spät eine Zahnzusatzversicherung mit Sofortleistungen abzuschließen?

Die gute Nachricht: Nein, ist es nicht. Viele Zahnzusatzversicherungen können auch jetzt noch abgeschlossen werden. Beim Abschluss dieser Versicherungen sollten aber einige Punkte beachtet werden:

WICHTIG: Achten Sie darauf, dass der gewünschte Tarif auch wirklich genau die Leistungen erbringt, die Sie benötigen. Das gilt unabhängig davon, ob der Tarif ohne oder mit Gesundheitsfragen beantragt werden kann.

Wie schließt man eine Zahnzusatzversicherung bei laufender Behandlung ab?

Sie wissen schon genau, welche Behandlungen auf Sie zukommen, da dies bereits mit dem Zahnarzt geplant wurde? Der Zahnarzt hat bereits den Heil- und Kostenplan erstellt, oder der Termin steht schon fest? Dann kommen nun hohe Kosten auf Sie zu, die Sie selbst bezahlen müssen, wenn Sie keine Zahnzusatz-Versicherung besitzen. Das Problem ist aber, dass man die meisten Zahnzusatz-Versicherungen nicht mehr abschließen kann, wenn die Behandlung bereits angeraten ist oder begonnen hat.

Jetzt aber die gute Nachricht: Selbst wenn Ihre Zahnersatz-Maßnahme schon begonnen hat, ist es noch möglich, dass sich eine Versicherung an den Kosten für Ihren teuren Zahnersatz beteiligt. Richtig gelesen, auch dafür gibt es noch Lösungen!

Finden Sie jetzt die passende Zahnzusatzversicherung – Es ist noch nicht zu spät!

Tarife für eine bereits laufende Behandlung vergleichen

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

ERGO Direkt Zahnzusatz-Versicherung, wenn es eigentlich schon zu spät ist

Fazit: Der Tarif „Ergo Zahnersatz Sofort“ eignet sich für alle laufenden Zahnersatzmaßnahmen, an denen sich die gesetzliche Krankenkasse mit einem Festzuschuss beteiligt. Je höher dieser Festzuschuss, desto besser ist es für Sie.

Kann man auch fehlende Zähne bei bereits angeratener Behandlung absichern?

Sie suchen nach einer Zahnzusatz-Versicherung, die Ihre fehlenden Zähne mitversichert, aber es ist schon eine Behandlung geplant oder angeraten? Sollte abgesehen vom Ersetzten der fehlenden Zähne keine weitere Behandlung notwendig sein, dann haben wir eine perfekte Lösung für Sie.

Man könnte ja davon ausgehen, dass es in diesem Fall für einen Abschluss einer Zahnzusatzversicherung bereits zu spät ist. Doch dem ist nicht so! Außer dem Tarif ERGO Zahnersatz sofort, gibt es noch drei Tarifvarianten der UKV Versicherung.

Diese erbringen in bestimmten Fällen eine Sofortleistung für Zahnersatz von fehlenden Zähnen wie etwa Implantate. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Versorgung der Lücken schon mit dem Zahnarzt besprochen oder sogar geplant wurde. Selbst mit einem bestehenden Heil- und Kostenplan kann es noch Sofortleistungen für die Versorgung durch ein Implantat oder eine Zahn-Brücke geben.

Die drei Tarifvarianten der UKV unterscheiden sich ausschließlich in der Höhe der möglichen Erstattung für den geplanten Zahnersatz. Dabei werden die Leistungen sofort von den Restkosten abgezogen.

Beispiel: Ihr neues Implantat kostet 3.000 Euro, die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt hierfür 450 Euro sofortigen Festzuschuss. Ihr Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung beträgt somit 2.550 Euro.

Mit dem leistungsstärksten UKV Tarif „Zahn Privat Premium“ würden Ihnen davon immerhin 90 Prozent (2.295 Euro) erstattet. Ihr Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung beträgt somit nur noch 255 Euro.

 

90 Prozent Erstattung durch UKV Zahnzusatzversicherung

 

Folgende Leistungen können Sie von der UKV Zahnzusatzversicherung erwarten:

Dabei ist eine anfängliche Summenbegrenzung der Tarife in den ersten Jahren zu beachten. Diese sind vor allem gegen Ende des Jahres sehr großzügig, da der Tarif nach Kalenderjahren kalkuliert ist. Somit sind Sie unabhängig vom Versicherungsbeginn im laufenden Jahr. Ab dem 1. Januar des Folgejahres (nächstes Kalenderjahr) erhalten Sie somit Ihren Prozentsatz je gewählten Tarif aus maximal 3.000 Euro für die ersten beiden Kalenderjahre.

Beispiel

Kalenderjahr
Versicherungsjahr
Versicherungs-
beginn
max. Leistung
bis 31.12.2019
max. Leistung
ab 01.01.2020
max. Leistung
ab 01.07.2020
Kalenderjahr01.07.2019900 Euro2.700 Euro2.700 Euro
Versicherungsjahr01.07.2019900 Euro900 Euro2.700 Euro
Kalkuliert ein Tarif nach Versicherungsjahr, erhöht sich die max. Leistung nach 12 Monaten ab Versicherungsbeginn. Somit sind steigt man erst zum 01.07.2020 in die nächst höhere Summenbegrenzung und hat mehr Geld zu Verfügung.

Die Begrenzungen für die ersten Kalenderjahre sind:

Die Entscheidung: ERGO oder UKV?

Wichtig: Bei Abschluss der UKV Zahnversicherung darf keine weitere Zahnersatzmaßnahme außer dem Ersetzen fehlender Zähne angeraten sein. Der Abschluss ist zudem auch bei angeratenen Füllungen und Parodontose-Behandlung möglich. Eine Wurzelbehandlung oder der Ersatz eines bestehenden Zahnersatzes jedoch führen zu einer Ablehnung. In diesem Fall ist aber immer noch der Abschluss der ERGO Zahnersatz sofort möglich.