ARAG DentalPro Z90 Bonus

ARAG Krankenversicherung

90% für Zahnersatz und Behandlungen

  • 90% Zahnbehandlung
  • 90% Zahnersatz, Kronen, Inlays
  • 90% Implantate, Brücken, Prothesen
  • 2 prof. Zahnreinigungen bis zu 60 Euro
  • Kieferorthopädie für Erwachsene
Stiftung Warentest: sehr gut (Note 1,4)

ARAG DentalPro Z90 Bonus Tarif-Information

Der Top Zahnzusatz-Tarif der ARAG Versicherung Z90 Bonus. In den diversen Tests der Stiftung Warentest, Focus Money und unserem eigenen Expertentest hat der Tarif ARAG Z90 Bonus stets hervorragend abgeschnitten. In aktuellen Tests fällt der Tarif etwas zurück, trotzdem empfehlen wir ihn wirklich sehr. Hier ist der ARAG ein sehr attraktiver Tarif gelungen mit soliden und umfassenden Leistungen zu einem guten Preis.

Bei einer Zahnbehandlung werden 90 Prozent der Kosten übernommen – in Verbindung mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Dazu gehören z.B. Kunststofffüllung, Wurzelbehandlung und Parodontose Behandlung, Fluoridierung, Aufbiss Behelfe und -schienen. Die professionelle Zahnreinigung wird 2x pro Jahr zu maximal 60 Euro je Reinigung übernommen.

Für Zahnersatz übernimmt die Versicherung 90 Prozent der Kosten – ebenfalls in Verbindung mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Als Zahnersatz gelten z.B. Implantate, Brücken, Kronen, Inlays, Onlays und Prothesen. Bis zu 3 fehlende Zähne können mitversichert werden. Für jeden fehlenden Zahn wird ein Beitragszuschlag von 20% erhoben.

Leistung Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung

100 % bis maximal 60,- Euro pro Behandlung aber maximal 2x pro Kalenderjahr.

Kunststofffüllungen

90% Erstattung

Wurzelbehandlungen

90% Erstattung ohne Kassenleistung
Keine Erstattung der Mehrkosten bei Kassenvorleistung

Parodontosebehandlungen

90% Erstattung ohne Kassenleistung
Keine Erstattung der Mehrkosten bei Kassenvorleistung

Kieferorthopädie für Kinder

80% Erstattung für KIG 1-2, unbegrenzt
80% Erstattung für KIG 3-5, max 1.000 Euro

KIG 1-2: Leichte Zahnfehlstellungen, ohne Krankenkassen Leistung.
KIG 3-5: Ausgeprägte Zahnfehlstellungen, mit Krankenkassen Leistung.

Der Tarif leistet abhängig von der diagnostizierten KIG-Einstufung bei Kindern und Jugendlichen.

80% Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen.

Mehrkosten Kieferorthopädie
  • Kieferorthopädische Funktionsanalyse
  • Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
  • Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • Kunststoff-Brackets
  • Retainer (Zahnstabilisator)
  • Farblose Bögen
  • Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern
  • Leistung für Prophylaxe bei Kindern
Kieferorthopädie für Erwachsene

80% Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen.

Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen

Keine Leistung

Wartezeit für Zahnbehandlungen
3 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.
Wartezeit für Kieferorthopädie
8 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Zahnersatz

Zahnersatz (Implantate, Kronen, Inlays, Brücken, Prothese)

80% Erstattung (ohne geführtes Bonusheft)

90% Erstattung (mit geführten Bonusheft von 5 oder mehr Jahre)

So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung ist inklusive Kassenleistung gerechnet.
Leistungsbegrenzung für Implantate

keine Begrenzung

Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen

Zahnverblendungen werden bis einschließlich Zahn 5 erstattet. Ab Zahn 6 werden nur noch Kassenkronen (Metallkronen) erstattet.

Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen

Ja, wird erstattet.

Knochenaufbaumaßnahmen

Ja, wird erstattet.

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Ja, fehlende Zähne können mitversichert werden.

Wartezeit für Zahnersatz
8 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Allgemein

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Ja, erstattet werden maximal

1.000 € in den ersten 12 Monaten
2.000 € in den ersten 24 Monaten
3.000 € in den ersten 36 Monaten
4.000 € in den ersten 48 Monaten
5.000 € in den ersten 60 Monaten

Ab dem 6. Jahr gibt es keine Begrenzung mehr.

Bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Summenbegrenzung.

Heil- & Kostenplan

Ja, bei Implantaten und kieferorthopädischen Behandlungen ist die Vorlage eines HKP Pflicht. Wir empfehlen Ihnen, aber, vor größeren Behandlungen generell einen Heil- und Kostenplan einzureichen und die Kostenübernahme abzustimmen.

Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)

Keine Leistung

Mindestvertragslaufzeit

2 Jahre

Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein,

es handelt sich um einen reinen Risikotarif, der ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert wurde. Die Beiträge entwickeln sich wie folgt:

0-15 Jahre 16,27 €
16-20 Jahre 19,53 €
21-35 Jahre 18,75 €
36-40 Jahre 23,86 €
41-45 Jahre 28,04 €
46-50 Jahre 32,11 €
51-55 Jahre 35,82 €
56-60 Jahre 38,44 €
ab 61 Jahre 43,16 €

Besonderheiten

Annahmerichtlinien

Sind Sie bei Vertragsabschluss 50 Jahre oder älter, muss ein zahnärztlicher Befundbericht vorgelegt werden.

Für vor Vertragsabschluss begonnene und angeratene Behandlungen besteht kein Versicherungsschutz.