ERGO Versicherungen ZEF+ZBB+ZBE

ERGO Versicherungen

ERGO ZEF Festzuschuss verdoppler + Zahnbehandlungs-Baustein

  • 100% für professionelle Zahnreinigung
  • 100% für Kunststofffüllungen und Inlays
  • 100% für Wurzel- und Parodontosebehandlungen
  • Verdoppelung des gesetzlichen Festzuschusses
  • Höhere Leistungen mit geführtem Bonusheft
  • 4 Facher Festzuschuss bei Härtefallregelung
Stiftung Warentest: befriedigend (Note 2,7)

Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung

100% Erstattung, mehrmals pro Jahr.

Bleaching
Keine Erstattung.
Kunststofffüllungen
Weitere Informationen 100% Erstattung
Wurzelbehandlungen
Weitere Informationen

100% Erstattung ohne Kassenleistung
100% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Parodontosebehandlungen
Weitere Informationen

100% Erstattung ohne Kassenleistung
100% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen
100% Erstattung
Wartezeit für Zahnbehandlungen
Keine Wartezeit

Zahnersatz

Implantate
Weitere Informationen

Verdopplung des Festzuschusses für Implantate.

  • Der Tarif leistet in gleicher Höhe wie die Krankenkasse.
  • Wenn Sie 1.000 Euro Festzuschuss von der Krankenkasse erhalten, erstattet der ERGO Versicherungen ZEF+ZBB+ZBE ebenfalls 1.000 Euro.
Leistungsbegrenzung für Implantate
Keine Leistungsbegrenzung für Implantate
Knochenaufbaumaßnahmen
Nein, werden nicht erstattet.
Brücken, Prothesen
Weitere Informationen

Verdopplung des Festzuschusses für Brücken und Prothesen.

  • Der Tarif leistet in gleicher Höhe wie die Krankenkasse.
  • Wenn Sie 1.000 Euro Festzuschuss von der Krankenkasse erhalten, erstattet der ERGO Versicherungen ZEF+ZBB+ZBE ebenfalls 1.000 Euro.
Kronen, Teilkronen
Weitere Informationen

Verdopplung des Festzuschusses für Kronen und Teilkronen.

  • Der Tarif leistet in gleicher Höhe wie die Krankenkasse.
  • Wenn Sie 1.000 Euro Festzuschuss von der Krankenkasse erhalten, erstattet der ERGO Versicherungen ZEF+ZBB+ZBE ebenfalls 1.000 Euro.
Inlays, Onlays
Weitere Informationen 100% Erstattung
Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen
Keine Erstattung für Keramikverblendungen.
Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen
Ja, werden erstattet.
Können fehlende Zähne mitversichert werden?
Nein, fehlende Zähne können nicht mitversichert werden.
Wartezeit für Zahnersatz
Keine Wartezeit

Leistungen und Einschränkungen

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Ja, dieser Tarif unterteilt die Summenbegrenzungen in Zahnbehandlungs- und Zahnersatzmaßnahmen.

Für Zahnbehandlungen gelten folgende Begrenzungen:

250 € in den ersten 12 Monaten
500 € in den ersten 24 Monaten
750 € in den ersten 36 Monaten
1.000 € in den ersten 48 Monaten

Ab dem 49. Monat sowie bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Für Zahnersatzmaßnahmen gelten folgende Begrenzungen:

250 € in den ersten 12 Monaten
500 € in den ersten 24 Monaten
750 € in den ersten 36 Monaten
1.000 € in den ersten 48 Monaten

Ab dem 49. Monat sowie bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Für Kunststofffüllungen, Knirschschienen, Inlays und Zahnreinigungen gelten folgende Begrenzungen:

250 € in den ersten 12 Monaten
500 € in den ersten 24 Monaten
750 € in den ersten 36 Monaten
1.000 € in den ersten 48 Monaten

Ab dem 49. Monat sowie bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Die Begrenzung startet mit Versicherungsbeginn (z.B. 01.09.) und erhöht sich immer nach Ablauf von 12 Monaten (z.B. 01.09.).

Narkose beim Zahnarzt
Keine Erstattung.
So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung wird nach Abzug der Kassenleistung (GKV) geleistet. Mit Kassenleistung erhalten Sie eine höhere Gesamterstattung.
Heil- & Kostenplan

Ja, die Heil- und Kostenpläne für Ihre Krankenkasse sind als Kopie einzureichen. Werden diese bei größeren Behandlungen ab 500 Euro nicht vor Behandlungsbeginn eingereicht, müssen Sie mit Leistungskürzungen durch die Zahnversicherung rechnen.

Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)
Nein, keine Leistungen
Annahmerichtlinien

Für angeratene und laufende Behandlungen werden aus der ERGO Versicherungen ZEF+ZBB+ZBE Zahnzusatzversicherung keine Leistungen erbracht.

Beiträge und Vertragslaufzeiten

Mindestvertragslaufzeit

Der Tarif ERGO ZEF kann nach 24 Monaten, zum Ende jeden Kalendermonats gekündigt werden.

  • Für den Zahnbehandlung Bausteine ERGO ZBB + ZBE gibt es keineMindestlaufzeit. Der Vertrag kann zum Ende eines jeden Kalendermonats gekündigt werden.
Kündigungsfrist
Monatlich kündbar
Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein, die Beiträge werden an Ihr aktuelles Alter angepasst und entwickeln sich wie folgt:

0-20 Jahre 5,90 €
21-30 Jahre 15,90 €
31-40 Jahre 18,00 €
41-60 Jahre 23,30 €
ab 61 Jahre 24,60 €

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie für Kinder

Keine Erstattung.

Mehrkosten Kieferorthopädie
  • Kieferorthopädische Funktionsanalyse
  • Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
  • Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • Kunststoff-Brackets
  • Retainer (Zahnstabilisator)
  • Farblose Bögen
  • Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern
  • Leistung für Prophylaxe bei Kindern
Kieferorthopädie für Erwachsene
Keine Erstattung.
Wartezeit für Kieferorthopädie
Keine Leistungen

Zusatzleistungen und Besonderheiten

Besonderheiten

Der Tarif verzichtet auf eine Gesundheitsprüfung und Wartezeiten.
Bei Abschluss erhalten Sie einen Amazonguschein im Wert von 15 Euro.
*Sie erhalten den Gutschein nach Vertragsbeginn, wenn Sie bei ERGO einen Versicherungsvertrag abschließen. Voraussetzung ist aber, dass Sie Ihre Vertragserklärung nicht innerhalb von 60 Tagen widerrufen und für mindestens 6 Monate die Versicherungsbeiträge bezahlen und der Vertrag ungekündigt ist. Pro Vertrag und Versicherungsnehmer wird der Gutschein nur einmal gewährt. ERGO behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulationen oder sonstigen Missbrauchs (z. B. missbräuchlicher Mehrfachabschluss) den/die entsprechenden Teilnehmer von der Aktion auszuschließen. ERGO behält sich weiterhin vor, die Aktion ganz oder in Teilen zu beenden, wenn sie nicht planmäßig abläuft (z.B. Manipulation oder sonstiger Missbrauch) oder dies aus anderen technischen oder rechtlichen Gründen notwendig ist.