uniVersa uni-dent Privat + uni-med A Komfort

Universa Krankenversicherung

Zahnschutz plus Basis Gesundheitsversorgung

  • 90% Zahnersatz
  • 90% Zahnbehandlung
  • 75 Euro professionelle Zahnreinigung Euro
  • 50% Heilpraktiker max 600 Euro alle 2 Jahre
  • 125 Euro Vorsorgeuntersuchungen alle 2 Jahre
  • 200 Euro Brillen/Kontaktlinsen in 2 Jahren

Leistung Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung

100 % bis maximal 75,- Euro pro Kalenderjahr

Kunststofffüllungen

80% Erstattung
(ohne geführtes Bonusheft)

85% Erstattung
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

90% Erstattung
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)

Wurzelbehandlungen

64% Erstattung ohne Kassenleistung
(ohne geführtes Bonusheft)

68% Erstattung ohne Kassenleistung
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

72% Erstattung ohne Kassenleistung
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)


80% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(ohne geführtes Bonusheft)

85% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

90% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)

Parodontosebehandlungen

64% Erstattung ohne Kassenleistung
(ohne geführtes Bonusheft)

68% Erstattung ohne Kassenleistung
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

72% Erstattung ohne Kassenleistung
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)


80% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(ohne geführtes Bonusheft)

85% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

90% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)

Kieferorthopädie für Kinder

80% Erstattung für KIG 1-2, max 1.200 Euro
80% Erstattung für KIG 3-5, max 1.200 Euro

KIG 1-2: Leichte Zahnfehlstellungen, ohne Krankenkassen Leistung.
KIG 3-5: Ausgeprägte Zahnfehlstellungen, mit Krankenkassen Leistung.

Der Tarif leistet unabhängig von der diagnostizierten KIG-Einstufung bei Kindern und Jugendlichen, wenn das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet ist.

Mehrkosten Kieferorthopädie
  • Kieferorthopädische Funktionsanalyse
  • Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
  • Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • Kunststoff-Brackets
  • Retainer (Zahnstabilisator)
  • Farblose Bögen
  • Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern
  • Leistung für Prophylaxe bei Kindern
Kieferorthopädie für Erwachsene

keine Leistung

Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen

80-90% Erstattung (abhängig vom Bonusheft)

Wartezeit für Zahnbehandlungen
8 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.
Wartezeit für Kieferorthopädie
8 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Zahnersatz

Zahnersatz (Implantate, Kronen, Inlays, Brücken, Prothese)

80% Erstattung
(ohne geführtes Bonusheft)

85% Erstattung
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)

90% Erstattung
(mit geführten Bonusheft von 10 oder mehr Jahre)

So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung ist inklusive Kassenleistung gerechnet.
Leistungsbegrenzung für Implantate

keine Begrenzung

Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen

keine Begrenzungen

Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen

Ja, wird erstattet.

Knochenaufbaumaßnahmen

Ja, wird erstattet.

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Nein, fehlende und noch nicht dauerhaft ersetzte Zähne können nicht mitversichert werden.

Wartezeit für Zahnersatz
8 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Allgemein

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Die erstattungsfähigen Aufwendungen sind begrenzt auf:

750 € im 1. Kalenderjahr
1.500 € im 1-2 Kalenderjahr
2.250 € im 1-3 Kalenderjahr
3.000 € im 1-4 Kalenderjahr

Ab dem 5. Jahr und bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Summenbegrenzung.

Heil- & Kostenplan

Nein, es muss kein Heil- und Kostenplan vor einer Behandlung eingereicht werden. Jedoch empfehlen wir dies ab Rechnungen über 500 EUR, um die Kostenübernahme im Vorhinein abzuklären.

Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)

Ja, in diesem Fall wird eine fiktive GKV-Vorleistung in Höhe von 20% bei Zahnbehandlungs- und 40% bei Zahnersatzmaßnahmen berücksichtigt.

Mindestvertragslaufzeit

2 Jahre

Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein, die Beiträge steigen mit Erreichen der nächsten Altersgruppe.

21-25 Jahre 23,24 Euro
26-30 Jahre 27,37 Euro
31-35 Jahre 30,98 Euro
36-40 Jahre 35,34 Euro
41-45 Jahre 39,90 Euro
46-50 Jahre 43,91 Euro
51-55 Jahre 47,21 Euro
56-60 Jahre 50,53 Euro
61-65 Jahre 53,27 Euro
66-70 Jahre 53,45 Euro

Besonderheiten

Der Tarif uni-med|A Komfort erbringt folgende Leistungen:

50% max. 600 EUR für Naturheilverfahren durch Ärzte und Heilpraktiker – auch Osteopathie in zwei Kalenderjahre. Z.B. - Akupunktur, Anthroposophie, Bachblütentherapie, Biochemie (Schüßler-Salze), Chiropraktik, Homöopathie (einschließlich Globuli), Osteopathie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

100% max. 200 EUR für Sehhilfen in zwei Kalenderjahre. Z.B. Brillengläser, Brillengestelle, Kontaktlinsen und einschließlich notwendiger Reparaturen.

100% für refraktive Chirurgie wie z. B. LASIK max. 250 EUR ab dem 3. Versicherungsjahr und ab dem 5. Kalenderjahr 500 EUR Gesamtleistung. Z.B. LASIK-Operationen, Femto-LASIK-Behandlungen, LASEK/PRK-Operationen, Clear-Lens-Exchange. Der Leistungsanspruch besteht einmalig pro Auge während der Vertragslaufzeit.

100% max. 125 EUR für alle ambulanten Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen durch Ärzte in zwei Kalenderjahre. Z.B. - Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), Gesundheits-Check-up, Manager-Check-up, Ultraschall-Check-up, Augenvorsorge, Glaukomfrüherkennung, Erweiterte Laborwerte, Knochendichtemessung, Hautkrebsvorsorge, Gynäkologische Ultraschalluntersuchung, Ultraschall-Brustkrebsvorsorge, Urologische Krebsvorsorge, Darmspiegelung, Schwangerschaftsvorsorge, Untersuchungen zur Früherkennung, Schutzimpfungen nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut (STIKO), Hepatitisschutzimpfungen, Reiseschutzimpfungen, FSME-Schutzimpfungen (Zeckenschutzimpfungen), Grippeschutzimpfungen.

Annahmerichtlinien

Für laufende, angeratene Behandlungen sowie fehlende und noch nicht dauerhaft ersetze Zähne besteht kein Versicherungsschutz.