DFV - ZahnSchutz Premium 90

Deutsche Familienversicherung

90% Erstattung ohne Wartezeiten & Gesundheitsprüfung

  • 90% Zahnersatz
  • 90% Zahnbehandlung
  • 90% für Narkoseleistungen
  • 90% für mikroinvasive Kariesinfiltration
  • 180 EUR professionelle Zahnreinigungen
Stiftung Warentest: sehr gut (Note 1)

DFV - ZahnSchutz Premium 90 Tarif-Information

Die Zahnzusatzversicherung DFV ZahnSchutz Premium ist der kleine Bruder der DFV Zahnschutz Exclusiv  und leistet anstatt 100 Prozent der Zahnarztrechnung nur 90 Prozent der angefallenen Kosten abzüglich der GKV Vorleistung.

Er leistet im Bereich Zahnersatz 90 Prozent für Prothesen, Zahnbrücken und Implantate die seit 2018 nicht mehr begrenzt sind. Für Zahnerhaltende Maßnahmen wie Füllungen oder Inlays werden ebenfalls 90 Prozent erstattet.

Für Zahnbehandlungen werden 90 Prozent und für Zahnprophylaxe, z.B. eine professionelle Zahnreinigung werden bis zu 180 Euro / Jahr erstattet.

Für Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene leistet der Tarif ebenfalls 90 Prozent.

Zu beachten ist bei der DFV Zahnschutz Premium 90 die anfänglichen Summen Begrenzung mit maximal 4.500 Euro in den ersten vier Jahren. Danach leistet die Deutsche Familienversicherung entsprechend der tariflichen Bestimmungen unbegrenzt.

Leistung Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung

100% bis zu 180 Euro pro Jahr

Kunststofffüllungen

90% Erstattung

Wurzelbehandlungen

90% Erstattung ohne Kassenleistung
90% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Parodontosebehandlungen

90% Erstattung ohne Kassenleistung
90% Erstattung bei Vorleistung der Krankenkasse

Kieferorthopädie für Kinder

90% Erstattung für KIG 1-2, max 1.800 Euro
90% Erstattung für KIG 3-5, unbegrenzt

KIG 1-2: Leichte Zahnfehlstellungen, ohne Krankenkassen Leistung.
KIG 3-5: Ausgeprägte Zahnfehlstellungen, mit Krankenkassen Leistung.

Der Tarif leistet abhängig von der diagnostizierten KIG-Einstufung bei Kindern und Jugendlichen.

90% Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen.

Mehrkosten Kieferorthopädie
  • Kieferorthopädische Funktionsanalyse
  • Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange)
  • Lingualtechnik (inliegende Zahnspange)
  • Mini-Brackets
  • Keramik-Brackets
  • Kunststoff-Brackets
  • Retainer (Zahnstabilisator)
  • Farblose Bögen
  • Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern
  • Leistung für Prophylaxe bei Kindern
Kieferorthopädie für Erwachsene

90% Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen.

Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen

90% Erstattung

Wartezeit für Zahnbehandlungen
Keine Wartezeit
Wartezeit für Kieferorthopädie
Keine Wartezeit

Leistung Zahnersatz

Zahnersatz (Implantate, Kronen, Inlays, Brücken, Prothese)

90% Erstattung

So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung wird nach Abzug der Kassenleistung (GKV) geleistet. Mit Kassenleistung erhalten Sie eine höhere Gesamterstattung.
Leistungsbegrenzung für Implantate

keine Begrenzungen

Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen

Keine Begrenzung

Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen

Ja, wird erstattet.

Knochenaufbaumaßnahmen

Ja, wird erstattet.

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Nein, bei Antragstellung fehlende, nicht angelegte Zähne (Fehlen von Zahnanlagen der zweiten Zähne) sind nicht mitversichert.

Wartezeit für Zahnersatz
Keine Wartezeit

Leistung Allgemein

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Ja, erstattet werden

1.125 € in den ersten 12 Monaten
2.250 € in den ersten 24 Monaten
3.375 € in den ersten 36 Monaten
4.500 € in den ersten 48 Monaten

Ab dem 49. Monat sowie bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Leistungs­begrenzung.

Die 180 EUR jährlich für professionelle Zahnreinigungen stehen zusätzlich zu Verfügung.

Für die kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5 und bei Erwachsenen ist der erstattungsfähige Höchstbetrag je versicherter Person auf 1.800 Euro begrenzt.

Heil- & Kostenplan

Nein, es muss kein Heil- und Kostenplan vor einer Behandlung eingereicht werden.

Jedoch empfehlen wir dies ab Rechnungen über 500 EUR, um die Kostenübernahme im Vorhinein abzuklären.

Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)

Ja, mit Leistungskürzungen.

Mindestvertragslaufzeit

Keine, Sie können den Versicherungsvertrag täglich kündigen.

Nehmen Sie innerhalb der ersten 24 Monate nach Vertragsbeginn eine Leistung in Anspruch, gilt eine Sperrzeit von maximal 12 Monaten für die tägliche Kündigung.

Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein, die Beiträge steigen mit erreichen der Nächsten Altersgruppe.

0-20 Jahre 18,00 Euro
21-30 Jahre 21,50 Euro
31-40 Jahre 28,00 Euro
41-45 Jahre 36,00 Euro
46-50 Jahre 41,00 Euro
51-55 Jahre 49,00 Euro
56-60 Jahre 53,00 Euro
61-70 Jahre 58,50 Euro
71-80 Jahre 57,00 Euro
ab 81 Jahre 31,00 Euro

Besonderheiten

Tägliches Kündigungsrecht
Weltweite Gültigkeit des Versicherungsschutzes
90% Übernahme für Narkoseleistungen
Die Zahnreinigung wird nicht auf die Summenbegrenzungen angerechnet.

Annahmerichtlinien

Für laufende und angeratene Behandlungen besteht kein Versicherungsschutz.