Die beste Zahnzusatzversicherung finden

Die beste Zahnzusatzversicherung finden hört sich schwierig an, ist es aber nicht! Zugegeben, es ist nicht so leicht sich bei der Vielzahl an Tarifen, im Zahnzusatz-Dschungel einen Überblick zu verschaffen.

Aktuell bieten über 60 Versicherungsgesellschaften Zahnzusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte an, wodurch potentiellen Kunden mehr als 300 Zahntarife zur Auswahl stehen! Hier finden Sie verschiedene Vorgehensweisen und wertvolle Tipps bei der Suche nach der besten Zahnversicherung.

Die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre persönlichen Anforderungen finden

Welche Leistungen muss die beste Zahnzusatzversicherung erbringen? Die besten Zahntarife schützen vor Zuzahlungen bei der Zahnprophylaxe, Zahnersatz, Zahnbehandlungen und kieferorthopädischen Versorgungen. Stellen Sie sich die Frage, welche Leistungen Sie versichern wollen und das Ergebnis in den Mittelpunkt der Suche.

Was ist Ihnen besonders wichtig? Ein günstiger Beitrag mit guter Absicherung, oder eine 100 prozentige Kostenübernahme der Wunschleistungen? Sind diese Fragen geklärt, gilt es nur noch den aktuellen Zahnstatus, mögliche Zusatzleistungen und die aktuelle Lebensphase zu beachten.


Jetzt die beste Zahnzusatzversicherung finden

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Sind die Testsieger großer Zahnversicherung Tests wirklich hilfreich?

Das kann man sehr gut an einem einfachen Beispiel vom Testergebnis Stiftung Warentest Finanztest (Ausgabe 04/2021) erklären. Stiftung Warentest hat in diesem Zahnversicherung Vergleich die Leistungsfähigkeit von 244 Tarifen bewertet.

Die Testergebnisse in dem umfangreichen Zahnzusatzversicherungen Vergleich von Finanztest sind nur teilweise hilfreich. Alle 13 Testsieger  wurden von Stiftung Warentest mit der Best-Note 0,5 ausgezeichnet und 91 Zahntarife erreichten mit „sehr gut“ sogar eine Top Bewertung. Die eigentliche Frage, welcher der Testsieger die beste Zahnzusatzversicherung ist, bleibt offen!

Genau hier liegt das Problem von Stiftung Warentest, welcher Testsieger ist jetzt der Beste?

Weitere offene Fragen im Test von Stiftung Warentest Finanztest 04-2021

Finanztest prüft welche Kosten für Zahnersatz von den Zahnzusatzversicherungen erstattet werden. Weitere Zahn Leistungen werden zwar angezeigt, fließen aber nicht in die Bewertung der Tarife mit ein. Diese Fragen werden vor Abschluss der Versicherung nicht geklärt:

Ohne Antwort auf diese Fragen ist eine Überprüfung der Tarife oftmals schwierig. Spätestens jetzt wünschen sich viele Suchende eine professionelle Beratung mit konkreten Empfehlungen zum angezeigten Testergebnis.

Fünf Testsieger Tarife von Stiftung Warentest als Beispiel

Bei den 5 Testsieger Tarifen von Stiftung Warentest erkennt man auf den ersten Blick keine vergleichbaren Leistungsunterschiede. Werden zusätzlich die Beiträge der Versicherung verglichen, sind deutliche Unterschiede erkennbar. Mit jedem weiterem im Vergleich aufgenommen Detail, wir das Testergebnis auf der Suche nach einer Zahnversicherung besser.

Zahnschutz Exklusiv Tarife
Stiftung Warentest 4/2021
Zahnersatz
Leistungen
Zahnbehandlung
Leistungen
Begrenzung
Leistungsfall
Beitrag
mit 25
Barmenia Mehr Zahn 100 +
Mehr Zahnvorsorge Bonus
100%100%6.000 €
1-4 Jahr*
18,50 €
Münchener Verein
ZahnGesundheit 100
100%100%6.000 €
1-4 Jahr*
24,80 €
Die Bayerische ZAHN Prestige Plus100%100%6.000 €
1-4 Jahr*
27,20 €
DFV ZahnSchutz Exklusiv 100100%100%5.000 €
1-4 Jahr
24,00 €
SDK Zahn 100100%100%4.000 €
1-4 Jahr*
14,57 €

* Das erste Versicherungsjahr endet unabhängig vom Beginn der Zahnzusatzversicherung am 31. Dezember (z.B. Abschluss im Dezember)

An dem Beispiel von Stiftung Warentest ist gut zu erkennen, dass es notwendig ist, sich beim Vergleichen der besten Zahnzusatzversicherung etwas Zeit zu nehmen. Denn nur so können Sie sicher sein, dass die persönlichen Anforderungen im Leistungskatalog der angebotenen Zahnzusatztarife enthalten sind.

Die Zahnzusatzversicherung Experten von Test-Zahnzusatzversicherung stehen Ihnen gerne telefonisch zur Seite. Nutzen Sie die kostenlose und persönliche Beratung rund um das Thema die beste Zahnzusatzversicherung.

Zahnzusatzversicherung Hotline 089-40287 399

Die beste Zahnzusatzversicherung mit 100 Prozent Leistung

Die besten Tarife erstatten für Zahnersatz, Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxe 100 Prozent. Zusätzlich werden Versicherten noch viele weitere Kosten beim Zahnarzt erstattet.

Dazu gehören Behandlungen wie das Bleaching (Zahnaufhellung), Veneers, erweiterte Narkose Arten und kieferorthopädische Leistungen beim Kieferorthopäden. Nachfolgend finden Sie Informationen zu Zusatzleistungen, die Sie von einer Top Zahnzusatzversicherung erwarten können und warum diese oft wichtig sind.

100 Prozent für Zahnprophylaxe / professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) entfernt Zahnbelag auch in Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen sehr gründlich und dauerhaft. Zurecht wird dazu geraten, diese zum Schutz der Zähne regelmäßig durchführen zu lassen. Leider werden die Kosten einer PZR nicht immer von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Gute Tarife leisten für Prophylaxe wie eine professionelle Zahnreinigung

Die besten Zahnzusatzversicherungen im Test zahlen diesen wichtigen Schutz der Zähne mindestens zwei pro Jahr. Einige Versicherungen erbringen sogar unbegrenzte Leistungen.

100 Prozent für Zahnbehandlungen und Zahnfüllungen

Wenn eine Entfernung von Karies nötig wird, muss der Zahnarzt den angegriffenen Bereich Ihres Zahns mit einem Ersatzstoff auffüllen. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten nur im sichtbaren Frontzahnbereich (Schneide- und Eckzähne) sogenannte Komposit-Füllungen aus zahnfarbenem Kunststoff. Handelt es sich um eine Füllung im Seitenzahnbereich, ist nach wie vor nur das silberfarbene und umstrittene Amalgam in der Kassenleistung inbegriffen.

Die meisten Zahnzusatzversicherungen im Test übernehmen die Kosten für eine hochwertige Kunststofffüllung sowohl im Front- als auch Seitenzahnbereich zu 100 Prozent.

Kostenfalle Wurzelbehandlungen, nicht jeder Testsieger Tarif erstattet 100 Prozent

Mit einer Selbstbeteiligung die teilweise über 1.000 Euro pro Zahn liegt, gehört die Wurzelbehandlung zu den wichtigsten und teuersten Zahnbehandlungen. Ein Zahnarzt kann mit einer Wurzelbehandlung einen gefährdeten Zahn retten, der sonst durch ein Implantat ersetzt werden müsste.

Die Leistungen für Wurzelbehandlungen sind bei Zahnzusatzversicherungen oft von einer Vorleistung der Krankenkasse abhängig. Wir empfehlen einen Tarif, der unabhängig von der GKV (Krankenkasse) 100 Prozent Kostenerstattung bietet.

Tarife mit 100 Prozent Leistung kommen nicht immer für Wurzelbehandlungen auf

Wenn Zähneknirschen vom Bruxismus zu einem falschem Biss (CMD) wird?

Zähneknirschern kann in der Regel mit einer Aufbiss- oder Knirscherschienen geholfen werden. Die Kosten für eine einfache Schiene werden von den Krankenkassen bezahlt. Nur wer eine weichere, hochwertige oder besser angepasste Knirscherschiene benötigt muss mit Zusatzkosten im Bereich von 200 bis 500 Euro rechnen.

Doch was, wenn sich die Krankheit weiter ausbreitet und sich bei einer Funktionsdiagnostik des Kiefers herausstellt, dass eine Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) vorliegt. Die Kosten für die Behandlung und Untersuchung zahlen die gesetzlichen Krankenkassen leider nicht. Diese speziellen Aufbiss Schienen und das Therapiekonzept wie zum Beispiel das DROS®-Schienenkonzept ist keine Kassenleistung und kostet mehrere tausend Euro.

In unserem Zahnzusatzversicherungen Vergleich wird bei allen Tarifen die Leistung für das DROS® Spezial Therapiekonzept ausgewiesen.

100 Prozent für Zahnersatz: Inlays, Kronen, Brücken und Implantate

Die Krankenkasse beteiligt sich an den Kosten für Zahnersatz mit einem sogenannten Festzuschuss. Ausgangspunkt für diesen Zuschuss ist das Untersuchungsergebnis, der sogenannte Befund. Für jeden Befund ist eine Regelversorgung als ausreichend, zweckmäßig, wirtschaftlich ohne besondere ästhetische Zusatzleistungen definiert.

Beispiele der Leistungen durch die gesetzlichen Regelversorgung am Beispiel einer Krone

Private Mehrleistungen für hochwertige Zahnersatzmaßnahmen werden von den besten Zahnzusatzversicherung zu 100 Prozent übernommen.

Wer bereit ist einen Eigenanteil von 10 bis 20 Prozent selbst zu tragen, kann damit hohe Ersparnisse im monatlichen Beitrag erzielen.

Welche Kosten sollte eine Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz übernehmen?

Zahnzusatzversicherungen mit dem besten Preis Leistungsverhältnis finden

Bei der Suche nach der besten Zahnzusatzversicherung empfehlen wir unseren Kunden auf das Preis Leistungsverhältnis zu achten. Was bei der Vielzahl der Zahnzusatz Tarife und unterschiedlichen Empfehlungen nicht immer einfach ist.

Damit bei einem Zahnzusatzversicherungen Vergleich ein Preis und Leistungsverhältnis ermittelt werden kann, müssen immer beide Fragen gleichzeitig beantwortet werden.

Achten Sie bei einem Zahnzusatzversicherung Vergleich zusätzlich auf folgende Bausteine

Zusätzlich sollten Sie darauf achten das diese wichtigen Leistungsbausteine in einem Zahnzusatzversicherung Vergleich für die Berechnung der Testergebnisse enthalten sind. Nur so kann eine gesamtheitliche Bewertung der verschiedenen Tarife erfolgen.

Das Preis Leistungsverhältnis des Tarifes muss stimmen

In unserem Online Rechner sind alle Bausteine für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Empfehlungen enthalten. Anhand unserer Empfehlungen und den vielfältigen Filtermöglichkeiten können Sie ganz leicht einen passenden Tarif nach Ihren Bedürfnissen finden.

Zahnzusatzversicherung nach Preis Leistung berechnen

Unsere Empfehlung

Ein guter Zahnzusatztarif hat insgesamt folgende Merkmale:

Wir empfehlen wir Ihnen bei der Wahl einer Zahnzusatzversicherung die Höhe der Leistungen zu vergleichen. Das Leistungsspektrum von Zahntarifen reicht dabei von der Verdoppelung des Festzuschusses der Krankenkassen bis hin zur 100 % Kostenübernahme des gesamten Rechnungsbetrags aller Behandlungsmaßnahmen. Prinzipiell gilt: Je höher die Tarife prozentual erstatten, desto höher auch der monatliche Versicherungsbeitrag.

Die Zahnzusatzversicherung Experten von Test-Zahnzusatzversicherung stehen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Angebot gern telefonisch zur Seite. Nutzen Sie die kostenlose und persönliche Beratung rund um das Thema die beste Zahnzusatzversicherung.

Zahnzusatzversicherung Hotline 089-40287 399

Der passende Tarif zum aktuellen Zahnstatus

Haben Sie eine Zahnversicherung gefunden, die Ihren Ansprüchen genügt? Dann ist der nächste Schritt, die eigene Zahngesundheit zu bewerten. Davon ist nämlich abhängig, ob die favorisierte Zahnversicherung ohne Probleme abgeschlossen werden kann.

Teilweise kommt es zu Risikozuschlägen (bei fehlenden Zähnen) oder einem Leistungsausschluss (bei laufenden Behandlungen) Es kommt sogar vor, dass Tarife der gleichen Gesellschaft unterschiedliche Annahmekriterien haben.

Den perfekten Tarif nach den eigenen Bedürfnissen finden

Unsere Empfehlung zu gesundheitlichen Fragen:

Bekomme ich eine Zahnversicherung, wenn ich bereits in Behandlung bin?

Ja es gibt viele Möglichkeiten, selbst dann, wenn Sie bereits in einer Behandlung sind oder diese vom Zahnarzt angeraten wurde. Stecken Sie mitten in einer Zahnbehandlung, gilt es zu prüfen ob es Sinn macht, diese noch mitzuversichern. Denn je nach Behandlungsart (Zahnersatz, Zahnbehandlungen) sind die Möglichkeiten oft eingeschränkt. In der Regel kann nur der Teil Ihrer Zahnversorgung mitversichert werden, der nach Vertragsbeginn der Versicherung durchgeführt wird.

Kann man sich auch noch bei bereits angeratener oder begonnener Behandlung absichern

Beachten Sie diese Punkte bei der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für laufende Behandlungen

Sobald ein Problem aktenkundig diagnostiziert wurde, gilt die Behandlung als begonnen. Das ist selbst dann der Fall, wenn noch kein Heil- und Kostenplan erstellt wurde. Zum Beispiel wenn angeraten wurde, demnächst einen Zahn überkronen zu müssen.

Es können auch bereits fehlende Zähne und angeratene Behandlungen versichert werden. Dies ist nicht immer gleich ein Ablehnungsgrund. Es ist jedoch sehr wichtig, dass vor dem Abschluss einer Zahnversicherung geklärt wurde, dass für die Schäden oder Vorerkrankungen Leistungen erbracht werden. Auch die beste Zahnzusatzversicherung für fehlende Zähne leistet nur dann, wenn die Gesundheitsfragen im Antrag richtig beantwortet worden sind.

Auch angeratene Zahnbehandlungen wie zum Beispiel Inlays, Kronen, Veneers, Kunststofffüllungen, Wurzel- und Parodontose Behandlungen können versichert werden.

Müssen mehrere Zahnersatz Maßnahmen oder Zahnbehandlungen durchgeführt werden, lohnt es anhand des Heil- und Kostenplans (Kostenvoranschlag vom Zahnarzt) zu überprüfen ,ob sich der Abschluss einer Zusatzversicherung lohnt. Unsere Zahnzusatz Experten helfen Ihnen gerne das beste Angebot zu finden.

Die beste Zahnversicherung für angeratene Zahnbehandlungen

Diverse Anbieter beteiligen sich auch bei laufenden oder angeratenen Behandlungen an den Kosten. Dabei gilt es die Feinheiten der betreffenden Zahnzusatz Tarife zu beachten. Wenn nicht alle Antragsrelevanten Angaben abgeklärt wurden, kann es zu unerwünschten Leistungsausschlüssen kommen.

Die Ergo Zahnersatz Sofort Versicherung leistet nur für Zahnersatz, wenn der Vertrag innerhalb von sechs Monaten nach Erstellung des ersten Heil- und Kostenplans abgeschlossen wird.

Die Bayerische ZAHN Sofort Zahnversicherung, leistet für alle Zahnersatz und Zahnbehandlungen wenn der dafür notwendige Haupttarif (z.B. Bayerische ZAHN Prestige) abgeschlossen werden kann. Dies ist an einen höheren Beitrag für 24 Monate und Begrenzungen für die Zahnsofort Leistungen gebunden.

Für eine bessere Orientierung finden Sie nachfolgend unserer Vorschläge, für eine sinnvolle Unterteilung entsprechend der eigenen Zahngesundheit. Ordnen Sie sich dabei einfach in die passende Kategorie ein, um den besten Zahnschutz entsprechend Ihre aktuellen Zahngesundheit Situation zu finden.

Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen, beteiligen sich an den Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlungen, von angeratenen und laufenden Behandlungen in der Regel nicht.

Zahnversicherungen für unterschiedliche Lebensphasen

Die Wahl der besten Zahnversicherung sollte auch immer zum aktuellen Lebensabschnitt passen. So gibt es angepasste Versicherungsmodelle für Kinder, junge Heranwachsende, Studenten oder auch Senioren. Jeder Lebensabschnitt hat schließlich seine eigenen Herausforderungen.

Die beste Zahnversicherung für Kinder

Unter den TOP 20 der Stiftung Warentest Zahnzusatzversicherungen gibt es auch Tarife, die wir für Kinder empfehlen. Es empfiehlt sich vor dem Abschluss genauer zu bestimmen, wo die individuellen Bedürfnisse für Ihr Kind liegen. Benötigt Ihr Kind eventuell eine Zahnspange? Dann kommt das Thema kieferorthopädische Behandlungen ins Spiel, denn diese Behandlungskosten können sehr hoch sein.

Die richtigen Zahnversicherungen für Kinder oder Kieferorthopädie finden

Hier empfiehlt sich zunächst ein Blick auf die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Denn gesetzliche Krankenkassen erstatten oft nur dann, wenn eine Leistung ab der 3. Stufe der Kieferindikationsgruppe (KIG 3) erforderlich ist. Diese Stufen legen den Schweregrad der Zahnfehlstellung Ihres Kindes fest.

In der Stufe 1 und 2 leisten die Krankenkassen nicht. Sie übernehmen somit die Kosten bei Kindern und unter 18-Jährigen nur, wenn es sich um erhebliche Zahn- oder Kieferfehlstellungen handelt, die das Beißen, Kauen, Sprechen oder Atmen behindern. Kosmetische oder gut sichtbare Zahnfehlstellungen (KIG 1 und 2) werden als medizinisch nicht notwendig erachtet, die Behandlungskosten dafür müssen die Eltern leider aus eigener Tasche bezahlen.

Geht es um die kieferorthopädische Absicherung für Ihr Kind, unterscheiden sich die Zahntarife an einem wichtigen Punkt – die höchstmögliche Erstattung in den jeweiligen KIG Stufen.

Unsere Empfehlung

Beachten Sie bei der Tarifauswahl unbedingt den hierzu gewünschten Leistungsumfang.

Die beste Zahnversicherung für Studenten

Für Auszubildende oder Studenten sind die Testsieger natürlich auch geeignet. Dabei wird deutlich, dass es nur selten einen rabattierten Tarif für Studenten und Auszubildende gibt. Aber wir sind dennoch fündig geworden: Die Continentale Krankenversicherung bietet dies und ist daher mit seinen Zusatzversicherungen für diese Zielgruppe besonders empfehlenswert.

Günstige Tarife für Auszubildende oder Studenten mit rabattierten monatlichen Beiträgen

Die besten Zahnversicherung für junge Leute und Familien

Durch ihre meist noch sehr gute Zahngesundheit können junge Erwachsene bei der Tarifauswahl noch aus dem Vollen schöpfen. Hier steht oftmals die Zahnvorsorge im Vordergrund, also eine regelmäßige Kontrolle, Vorsorge sowie auch die Professionelle Zahnreinigung.

Tarife die eine Anpassung des Zahnschutzes mit steigendem Alter ermöglichen (wie z.B. der MAXCARE Zahnschutz Exklusiv Zahnzusatztarif der DFV) sind z.B. eine gute Option für junge Erwachsene, die später in höhere Leistungsstufen wechseln und somit den Zahnschutz altersgerecht anpassen möchten.

Junge Leute können bei einer meist guten Gesundheit der Zähne aus allen Tarifen mit günstigen Beiträgen wählen

Die beste Zahnversicherung für Senioren

Angebotene  Senioren Tarife sind meistens nur eine abgespeckte Version einer sinnvollen Absicherung zu einem gering reduzierten Beitrag. Unser Rat: Reine Senioren Tarife gehen oftmals einher mit eingeschränkten Leistungen.

Wenn Ihre Zähne in Ordnung sind, sollten Sie unseren Tarifempfehlungen je nach Absicherungsbedürfnis folgen. Es ist oftmals ratsam, einen normalen Tarif zu wählen, der auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Achten Sie dabei darauf, dass dieser keine Altersbegrenzungen vorsieht.

Tarife für Senioren mit Altersrückstellungen für gleichbleibende monatliche Beiträge bis ins hohe Alter

Bei Senioren spielt meist der aktuelle Zahnzustand eine besondere Rolle, denn im Alter häufen sich bei vielen Menschen Zahnprobleme. Diese erfordern nicht selten teure Zahnbehandlungen und einen Zahnersatz für verloren gegangene oder stark beschädigte Zähne.

Da die gesetzliche Krankenkasse nur mit dem geringen Anteil von 60 bis 75 Prozent der Regelversorgung leistet, also der einfachsten Standardbehandlung, müssen Patienten dementsprechend mit hohen Zuzahlungen rechnen. Insbesondere wenn beispielsweise Implantate gewünscht werden, entstehen mitunter Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Wenn Ihr Gebiss also nicht mehr in Ordnung sein sollte oder Sie sogar eine Vollprothese tragen, empfehlen wir Ihnen auch ausgewählte Tarife ohne eine vorherige Gesundheitsprüfung. Bereits angeratene, geplante oder begonnene Behandlungen sind hierbei von der Leistung jedoch ausgeschlossen.

Wir empfehlen Senioren grundsätzlich immer auch auf den Leistungsbaustein Zahnersatz zu achten, da Zahnersatz mit den höchsten Kosten einhergeht und nur unzureichend durch die gesetzliche Krankenkasse abgedeckt wird.

Insbesondere sollte auf eine unbegrenzte Erstattung von Implantaten und anderen hochwertigen Zahnersatz geachtet werden. Darüber hinaus lohnen sich gute Leistungen im Bereich der Zahnbehandlungen (wie z.B. Wurzelbehandlungen) und der Prophylaxe (PZR).

Die Zusatzversicherung Deutsche Familienversicherung Zahnschutz Exklusiv und Die Bayerische ZAHN Prestige sind für 81+ jährige das beste Angebot mit 100 Prozent Erstattung.

Zahnzusatzversicherungen mit tarifgebundenen Zusatzleistungen

Es gibt einige Zahntarife die neben Zahnbehandlung und Zahnersatz, weitere Zusatzleistungen anbieten. Dabei handelt es sich meistens um Leistungen für Brillen und Sehhilfen, Leistungen für Narkosen bei Zahnbehandlungen oder die Kostenübernahme für Behandlungen beim Heilpraktiker. Auch die Erstattung von Medikamenten aus der Naturheilkunde kann bei einigen Tarifen mitversichert werden.

Passende Zahntarife mit Zusatzleistungen für Brillen, Sehhilfen, Heilpraktiker und Homöopathie

Am besten, Sie notieren sich für Ihren persönlichen Versicherungsvergleich, ob solche Zusatzleistungen für Sie besonders wichtig sind.

Auch die beste Zahnzusatzversicherung hat Wartezeiten und Leistungsbegrenzungen

Vor Abschluss sollten Sie wissen, wann Sie das erste Mal die Versicherungsleistung in Anspruch nehmen wollen. Der Grund: sollte demnächst eine dringende Zahnbehandlung anstehen, ist es wichtig, dass die entsprechende Zahnleistung schon unmittelbar nach dem Abschluss greift.

Nur wenn keine akute Behandlung nötig ist können Wartezeiten von bis zu acht Monaten akzeptiert werden.

Diese Wartezeiten sollen verhindern, dass Kunden die Versicherung erst dann abschließen, wenn bereits eine kostspielige Zahnbehandlung notwendig wird. Die Versicherungen müssten sonst sehr schnell mit hohen Kosten rechnen und schützen so ihre Versichertengemeinschaft vor Beitragssteigerungen.

Leistungsbegrenzungen in den ersten Jahren

Bei Tarifen mit und ohne Wartezeit gibt es Leistungsbegrenzungen in den ersten fünf Versicherungsjahren ab Versicherungsbeginn. Somit sind Zahnbehandlungen bzw. Zahnersatz in diesem Zeitraum nur bis zu bestimmten Summen sofort versichert.

Die meisten Tarife sind in den ersten vier Kalenderjahren oder 48 Monaten begrenzt. Die Berechnungsmethode der Summenbegrenzung am Anfang der Versicherungszeit macht einen enormen Unterschied.

Ist die Summenbegrenzung nach Kalenderjahren kalkuliert, können Sie sich einen Vorteil von bis zu elf Monaten verschaffen. Denn ein Kalenderjahr endet unabhängig vom Versicherungsbeginn (z.B. 01.01. 2021 oder 01.12.2021 ) am 31.12. des aktuellen Jahres.

Vergleicht unser Zahnzusatzversicherung Test die Leistungsbegrenzung?

Ja, unser Zahnzusatzversicherung Test berücksichtig diese Leistungsbegrenzungen. Da wir verschieden Kundentypische Zahnarztleistungen über die ersten fünf bis 10 Jahre abfragen. Können wir ermitteln ob die Leistungsbegrenzungen ausreichen oder nicht.

Durch dieses Verfahren erhalten wir den Wert, den die getesteten Tarife für die abgefragten Behandlungen über fünf oder 10 Jahre erstatten. Damit werden nicht nur die tariflichen Leistungen, sondern auch die Begrenzungen auf verglichen.

Bei unserem Versicherungen Test wird von dieser Gesamterstattung, noch über den verglichenen Zeitraum der Versicherungsbeitrag abgezogen. Denn nur so, ermitteln die Testergebnisse einen Preis und Leistungssieger. Der für den Kunden viel aussagekräftiger ist.
Die beste Zahnzusatzversicherung berechnen

Tipps für Begrenzungen durch die Wartezeit

Sowohl die Wartezeit, als auch die jeweiligen Höchstgrenzen fallen je nach Tarif unterschiedlich lang und hoch aus. Vor Abschluss sollten Sie sich also Gedanken darüber machen, wann Sie das erste Mal die Leistung Ihrer Versicherung in Anspruch nehmen und ob eine hohe Summenbegrenzung während der ersten Versicherungsjahre für Sie akzeptabel ist.

Wissen Sie jetzt schon, dass Sie demnächst eine größere Zahnbehandlung durchführen lassen müssen? Dann sind für Sie Tarife ohne Wartezeit sinnvoll.

Ein Versicherungsjahr wird von einigen Anbietern nicht mit zwölf Monaten, sondern mit dem Kalenderjahr berechnet. Das erste Versicherungsjahr endet dann immer am 31. Dezember des jeweiligen Jahres, unabhängig davon, wann Sie den Vertrag abgeschlossen haben.

Somit lassen sich ggf. die Wartezeiten oder die jährlichen Summenbegrenzungen bei Vertragsabschluss noch etwas verkürzen.

Sind Ihnen Altersrückstellungen für stabile Beiträge wichtig?

Falls ja, so raten wir Ihnen zu einer Versicherung, die Beiträge mit Altersrückstellungen anbieten. Der Unterschied: Bei Tarifen ohne Altersrückstellungen erhöht sich der Beitrag im Laufe der Vertragslaufzeit zu vorab definierten Lebensaltern.

Bei einer Versicherung mit Altersrückstellung gibt es diese „geplante“ Erhöhung nicht – der Beitrag bleibt über die gesamte Vertragslaufzeit konstant. Ausschlaggebend für die Beitragsentwicklung ist das Lebensalter bei Versicherungsbeginn.

Somit wird bei Tarifen mit Altersrückstellungen ein Teil Ihrer Beiträge schon für das Alter angespart. Dies ist vor allem wichtig, weil im Alter oftmals die Kosten für die Behandlungen und damit in der Regel auch die Beiträge ansteigen. Dies können Sie verhindern, indem Sie einen Tarif mit Altersrückstellungen abschließen.

In jungen Jahren sind diese Versicherungen zwar oftmals etwas teurer als leistungsgleiche Tarife ohne Altersrückstellungen. Der Vorteil ist aber: Es finden keine planmäßigen Beitragserhöhungen statt. Im Laufe der Zeit und über die ganze Versicherungsdauer hinweg gerechnet fallen somit meist niedrigere Versicherungsprämien an.