Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Bei einer Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit stellen sich viele die Frage, ob Sie so eine Zahnzusatzversicherung abschließen sollen, oder ob Sie lieber eine Wartezeit in Kauf nehmen. In der Regel belaufen sich die Wartezeiten auf 8 Monate bei Zahnersatzmaßnahmen und 3 Monaten bei Zahnbehandlungen, es gibt jedoch Ausnahmen.

Auswahlkriterien für Tarife ohne Wartezeit

Zahnversicherung ohne Wartezeit – Leistung sofort

Wer dringend eine Zahnversicherung ohne Wartezeit braucht, weil z.B. eine dringende Zahnbehandlung nicht aufgeschoben werden kann, wird hier einen passenden Tarif finden. Generell muss man aber sagen, dass diese Tarife mit Mehrkosten verbunden sind.

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit berechnen

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Was sind eigentlich Wartezeiten und warum gibt es diese?

Häufig kommt das Thema Zahnzusatzversicherung erst auf, wenn die Zähne Probleme machen und der nächste Zahnarztbesuch bevorsteht. Weil Sie mit hohen Zahnarztkosten rechnen, liegt natürlich die Idee nahe, noch schnell eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, um eventuell anfallende Kosten abzusichern. Meistens kann die Zahnzusatzversicherung aber nicht sofort in Anspruch genommen werden, wenn sie abgeschlossen wurde.

Doch so einfach ist es nicht, denn jetzt kommt der Begriff der Wartezeit mit ins Spiel. Bei Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sind Sie meist an Wartezeiten gebunden. Diese Wartezeiten liegen je nach Zahnzusatzversicherung zwischen 3 Monaten und 8 Monaten. Im Test für Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeiten haben wie einige gute Tarife identifiziert. Mit unserem Online-Rechner oben finden Sie schnell zu Ihrer optimalen Zahnversicherung ohne Wartezeit.

Vertragliche Wartezeiten dienen den Versicherungen als Schutzmaßnahme, damit die Versicherung nicht erst dann abgeschlossen wird, wenn der Kunde für sich weiß, dass demnächst eine Zahnbehandlung fällig sein könnte.  Wartezeiten definieren somit den Zeitraum nach Abschluss der Zahnzusatzversicherung, in dem noch keinerlei Leistung übernommen wird. Dieses Vorgehen ist auch nachvollziehbar, da ansonsten jeder erst kurz vor einer teuren Zahnersatzmaßnahme eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen würde. Die zu zahlenden Rechnungen für die Versicherungen würden in die Höhe schießen. Daraufhin müssten die Versicherungen die monatlichen Beiträge für die Zahnzusatzversicherung drastisch erhöhen und das System der Versicherungen, die ja eigentlich vor unvorhersehbaren Ereignissen schützen sollte, würde nicht mehr funktionieren.

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit?

Da keiner nach Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit Sicherheit sagen kann, dass innerhalb der nächsten 8 Monate keine teure Zahnbehandlungs- oder Zahnersatzmaßnahme notwendig wird, ist es naheliegend, dass man eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließt. Es gibt verschiedene Tarife ohne eine Wartezeit. Diese Zahnzusatzversicherungen können Sie sofort abschließen.

Tarife ohne Wartezeiten leisten für Zahnbehandlungen und Zahnersatzmaßnahmen vom ersten Tag an, ohne dass eine anfängliche Sperrfrist (Wartezeit) vorhanden ist. Die Top Tarife unter den Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten bieten überraschenderweise auch noch sehr gute Leistungen. Der Zahnzusatzversicherung Tarif  der ERGO wurde von der Zeitschrift Stiftung Warentest sogar mit dem Testurteil „sehr gut“, Note 1,0 ausgezeichnet. Unter den Zahnersatzversicherungen ohne Wartezeiten landet dieser Tarif ganz vorne. Weitere sehr gute Tarife sind bei der R+V und bei der Württembergischen zu finden.

Sie finden Ihre Zahnversicherung ohne Wartezeit am schnellsten, wenn Sie unseren Online-Rechner oben benutzen. Dieser liefert Ihnen nur Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit – so finden Sie am schnellsten iIhre gewünschte Krankenzusatzversicherung für alle zahnmedizinischen Kosten bei der Sie von sofortiger Leistung profitieren. Direkt nach Tarifabschluss können Sie hier Ihre Rechnungen einreichen.

Was sollte man über eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit wissen?

Bereits vor Vertragsabschluss angeratene Behandlungen

Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten verzichten zwar auf Sperrfristen, dies bedeutet jedoch nicht, dass Behandlungen, die schon vor Vertragsbeginn angeraten, geplant oder beabsichtigt waren, bezahlt werden. Der nachvollziehbare Grund ist hier, dass in diesen Fällen der so genannte Versicherungsfall schon vor Vertragsabschluss der Zahnzusatzversicherung eingetreten ist. Diese Regelung ist aber auch bei jedem anderen Zahntarif zu finden, denn auch bei Zusatzversicherungen mit Wartezeiten werden bereits angeratene, geplante oder beabsichtigte Behandlungen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Summenbegrenzung in den ersten Jahren

Um das Risiko hoher Kosten in Grenzen zu halten, hat die eine oder andere Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit die maximale Vertragsleistung für die ersten Jahre (Summenbegrenzung) stark eingeschränkt. Auf diesen Punkt sollten Sie vor Vertragsabschluss in jedem Fall achten. Achten Sie daher darauf, dass ihre gewünschte Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit mindestens 750 Euro pro Jahr leistet.

Fazit: Es gibt durchaus Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten mit sehr guten Leistungen, die auch von unseren Experten empfohlen werden. Wichtig ist aber auch hier: Schließen Sie Ihre Zahnzusatzversicherung rechtzeitig ab, um sich vor hohen Kosten zu schützen.