Techniker Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse

Mit knapp 11 Millionen Mitgliedern ist die Techniker Krankenkasse (TK) die größte der rund 100 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland.

Ihren Hauptsitz hat die bundesweit geöffnete Ersatzkasse in Hamburg, über 200 Geschäftsstellen sind quer über Deutschland verteilt. Sie ist Mitglied im Verband der Ersatzkassen (vdek) und tritt seit September 2016 unter der Marke „Die Techniker“ auf.

Beitragssatz und versicherte Behandlungsmethoden

Der aktuelle Beitragssatz (Stand 2021) der TK Krankenkasse, liegt bei 15,8% und damit 1,2% höher als der Pflichtbeitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherer in Höhe von 14,6%. Mit diesem Beitragssatz liegt die TK jedoch noch knapp unter dem durchschnittlichen Gesamtbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland.

Die TK – Techniker Krankenkasse war 2009 die erste gesetzliche Krankenkasse, die alternative Behandlungsmethoden wie etwa Homöopathie in ihren Leistungskatalog aufgenommen hat. Und dies, obwohl die Wirksamkeit der Methoden in Studien nicht nachgewiesen werden konnte. Dennoch hält die Krankenkasse bis heute an dieser Leistung fest.

Elektronische Gesundheitsakte und Serviceorientierung der Techniker

Ebenfalls als erste gesetzliche Krankenkasse in Deutschland hat die TK für ihre Versicherten eine so genannte Elektronische Gesundheitsakte (eGA) eingeführt, in der etwa Diagnosen oder Medikamente gespeichert werden können. Die Versicherten können selbst entscheiden, ob und welche Informationen dort gespeichert werden sollen und wer Einsicht in die Akte haben darf. Die Gesundheitsakte kann unter der Bezeichnung „TK-Safe“ als integraler Bestandteil der verfügbaren TK App genutzt werden. „TK-Safe“ wurde laut Aussage des Unternehmens von 100.000 Nutzerinnen und Nutzern heruntergeladen (Stand: April 2021).

Elektronische Gesundheitsakte und Serviceorientierung der TechnikerNeben der üblichen Leistung einer gesetzlichen Krankenkasse, wirbt die TK – Techniker Krankenkasse unter anderem mit hoher Serviceorientierung und guten zusätzlichen Leistungen. So bietet die TK eine rund um die Uhr Erreichbarkeit, sowie ein umfängliches Bonus- und Zusatzleistungsprogramm. Im Rahmen des TK-Bonusprogramms gibt es insbesondere Boni durch Maßnahmen zum Erhalt der Gesundheit, etwa durch Vorsorgemaßnahmen und Gesundheits-Check-Ups, aber auch für Mitgliedschaften in Fitnessclubs oder Sportvereinen.

Das Wirtschaftsmagazin „Focus-Money“ (Ausgabe 7/2021) hat die TK zu Deutschlands bester gesetzlicher Krankenkasse im „Krankenkassen-Test 2021“ gekürt. Somit wurde die TK – wie schon in den Jahren zuvor –  Testsieger im jährlichen GKV-Ranking, das Focus Money gemeinsam mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) ermittelt. Im aktuellen Test wurden 68 gesetzliche Krankenkassen unter die Lupe genommen. Die TK punktet mit ihrem Service sowie umfangreichen Zusatzleistungen. Als erste bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenversicherung bekam die TK darüber hinaus das TÜV-Siegel „Service Excellence“.

Exklusives Angebot für TK-Versicherte: Die Envivas Zahnzusatzversicherung

Im Bereich TK Zahnzusatzversicherung bietet die Techniker Krankenkasse ihren Versicherten ein exklusives Angebot in Form der Envivas Krankenversicherungs AG, einem Tochterunternehmen der Generali Deutschland AG an. TK Versicherten werden durch die Envivas Zahnzusatzversicherung fünf unterschiedliche Tarife unter dem Namen ZahnFlex angeboten, darunter auch einen Rundum-Sorglos-Tarif mit kompletter Erstattung.

Obendrauf kommt noch ein Zahnzusatzversicherung Tarif speziell für Kinder und Jugendliche. Dieser greift vor allem bei kieferorthopädischen Versorgungen (z.B. Zahnspangen). Wichtig: Alle diese Tarife können nur abgeschlossen werden, wenn man bei der Techniker Krankenkasse versichert ist.

Informationen und einen Zahntarif Rechner finden Sie unter Envivas Zahnzusatzversicherung.

Verfasst von Sonja Zajontz
am 10. Juli 2020 unter Zahnversicherung Gesellschaften.